English

Datenschutz
AGB

Impressum
Arafna Cultura Forever/

Haus Arafna

 
 
[Photos]

Haus Arafna zählen heute zu den Protagonisten des sogenannten "Post Industrial" Genres. Durch die lange Schaffenszeit von jugendlichen Jahren bis heute, ergibt sich ein vielschichtiges und außergewöhnlich abwechlungsreiches Klangbild. Es braucht eine größere Auswahl an Liedern, um Haus Arafnas Oeuvre zu umreißen. Waren die Anfänge von energetischen Lärmeruptionen geprägt, entwickelten Mr. und Mrs. Arafna schnell eine einzigartige Mischung, die verschiedene Strömungen dunkler elektronischer Musik auf unnachahmliche Weise vereinte und zu Haus Arafnas Randständigkeit führte.
Um dieser gerecht zu werden, reanimierte Galakthorrö das Genrephantom "Angst Pop" – gleichzeitig als Abgrenzung zu dem bereits damals strapazierten Begriff "Industrial". Dennoch sind die Wurzeln Haus Arafnas nicht zu leugnen: Der rohe LoFi-Klangcharakter, analoge Synthesiserklänge, Rauschrhythmen und Bandeinspielungen verweisen auf die "Industrial Music" der 70er Jahre.
Im Gegensatz zu damals jedoch, kultivieren Haus Arafna Experiment und Improvisation immer aufs Neue und schaffen ausgeprägte Strukturen, die mit Text und Stimme zu neuartig anmutenden Songs ausgebaut werden. Immer wieder entfachen manche Stücke ein solch hohes Maß an Energie, daß sie von DJs für die Tanzfläche ausprobiert werden. So wurde Haus Arafna auch durch manchen Club-Hit wie z.B. "The Last Dream Of Jesus" oder "Für Immer" über die Grenzen der Industrial-Szene hinaus bekannt. Haus Arafna machen aber weder Tanzmusik noch wird ein bloßer Unterhaltungsanspruch bedient. Haus Arafna verstehen Kunst als Schlachtfeld der Seele und loten mit ihrer Musik die morastigen Tiefen
des menschlichen Gemüts aus. Die Unfähigkeit des Menschen seine negativen Eigenschaften in der Gemeinschaft zu überwinden, thematisieren Haus Arafna reich an Symbolen, Metaphern und Gleichnissen auf vielfältige Weise. Das Duo bildet damit, neben immer wiederkehrenden musikalischen Erkennungsmerkmalen, eine Klammer um ein Gesamtkunstwerk, das auch einer graphischen Identität nicht entbehrt.


////////


Galakthorrö Diskographie:

Galakthorrö 001

Haus Arafna "Sex U Mas"

7" EP, handnummerierte limitierte Auflage

Galakthorrö 005

Haus Arafna/Karl Runau "Take One Get Two"

7" EP, handnummerierte limitierte Auflage

Galakthorrö 006 A

Haus Arafna "Blut+Nachblutung"

2LP, limitierte Auflage

Galakthorrö 006 B

Haus Arafna "Blut"

CD, handnummerierte limitierte Auflage

Galakthorrö 006 B2

Haus Arafna "Blut+Nachblutung"

CD (+Bonus)

Galakthorrö 008 A

Haus Arafna "Children Of God"

LP, handnummerierte limitierte Auflage

Galakthorrö 008 B

Haus Arafna "Children Of God"

CD

Galakthorrö 009

Haus Arafna "The Last Dream Of Jesus"

7" EP, handnummerierte limitierte Auflage

Galakthorrö 012

Haus Arafna "Für Immer"

7" EP, handnummerierte limitierte Auflage

Galakthorrö 014 A

Haus Arafna "Butterfly"

LP, handnummerierte limitierte Auflage

Galakthorrö 014 B

Haus Arafna "Butterfly"

CD

Galakthorrö 015

Haus Arafna "The Singles 1993-2000"

CD

Galakthorrö 016 A

Various Artists "Kosmoloko"

LP, handnummerierte limitierte Auflage

Galakthorrö 016 B

Various Artists "Kosmoloko"

CD

Galakthorrö 025 A

Haus Arafna "You"

LP, handnummerierte limitierte Auflage

Galakthorrö 025 B

Haus Arafna "You"

CD

Galakthorrö 028 A

Haus Arafna "New York Rhapsody"

LP, handnummerierte limitierte Auflage

Galakthorrö 028 B

Haus Arafna "New York Rhapsody"

CD

Galakthorrö 029 A

Various Artists "Kosmoloko 2"

LP, handnummerierte limitierte Auflage

Galakthorrö 029 B

Various Artists "Kosmoloko 2"

CD

Galakthorrö 034

Haus Arafna "All I Can Give"

7" EP, handnummerierte limitierte Auflage


////////