English

Datenschutz
AGB

Impressum

Galakthorrö 032

Hermann Kopp "Zyanidanger" CD

unbegrenzte Auflage

[Release Date: 31. Mai 2013]

Hermann Kopp widmet sich auf seinem neuen Album dem Thema Alchemie, angestoßen durch das Buch „Die Geschichte Der Chemie“, welches 1843 in Braunschweig von einem Autor namens Hermann Kopp erschien. Man darf sich wundern, ob der seltsamen Zufälle im Leben. Allerdings ist auf Zyanidanger sowohl konzeptionell als auch musikalisch nichts dem Zufall überlassen. Das Thema ist packend umgesetzt, die Dramaturgie gekonnt inszeniert und jeder schräge Ton sitzt. Die Platte ist voll von gruseligen Melodien und es sei erwähnt, daß Hermann Kopp viel Wert auf Produktionstechnik legte und uns gut gepäppelt die raue Note der 80er Jahre zurückbringt – in Kombinition mit seinen morbid-minimalistischen Kompositionen eine unschlagbare Mischung. Die Musik auf Zyanidanger ist dermaßen giftig und so todtraurig, daß sie an den richtigen Stellschrauben im Gemüt dreht, um uns in einer Art melancholischen Rausch schweben zu lassen, was wohl Beweis dafür ist, welch ausgebuffter Klangmagier und Tonalchemist Hermann Kopp ist. An die Chemie!

:: CD im Digi-Pac, 16-seitiges Booklet


Tracklist:

  1. An Die Chemie
  2. Jabir Ibn Hayyan
  3. Mutus
  4. Arsenicum
  5. Raven's Head
  6. Metalmorphosis
  7. Tabula
  8. Alaun
  9. Henry Cavendish
  10. Black Chemistry
  11. Gas Hinter Glas
  12. The Gold Bug


MP3 Hörproben:

Entsprechen durch die starke Reduktion nicht der auf Tonträger gebotenen Audio-Qualität.

> Raven's Head
> Henry Cavendish
> An Die Chemie
> The Gold Bug


////////


Artwork Animation
Cover